Der Berghäuserhof

Der Berghäuserhof liegt im Herzen der Oberlausitz und befindet sich seit sechs Generationen in Familienbesitz. Nachdem der Bauernhof 1991 zunächst als kleiner Agrarbetrieb neu eingerichtet wurde, haben wir uns seit 1998 auf Geflügelhaltung spezialisiert. Auf unserem Hof leben Hühner, Enten, Maishähnchen und Gänse.

 

Mit besonderem Engagement und langjähriger Erfahrung setzen wir uns für eine nachhaltige und tiergerechte Haltung der Gänse ein. Unsere Gänse weiden von Juni bis Dezember auf unseren Grünflächen, zu denen auch Streuobstwiesen und ein Maisfeld für den Bedarf der Gänse gehören. Es ist uns wichtig, dass die Gänse Zugang zu ausgewogenem und natürlichem Futter haben, das gänzlich auf chemische Zusätze und Medikamente verzichtet. Da wir über ausreichend Grünflächen verfügen, werden die Gänse alle drei bis vier Tage auf neue Weideplätze geführt. Abends wird die Herde zu ihrem eigenen Schutz eingestallt. Der großzügige Stall wird täglich mit frischem Stroh eingestreut, das aus unserem Betrieb stammt. Daneben finden die Gänse im Stall Futterstationen mit Weizen aus eigenem Anbau.

Bewegung und natürliche Nahrungsmittel

Die Kombination aus viel Bewegung und der natürlichen Nahrungsaufnahme bestehend aus Gras, Fallobst, Mais und Weizen sorgt für ein außergewöhnlich zartes, saftiges und wohlschmeckendes Fleisch. Wir schlachten die Tiere in unserem neu eingerichteten und EU-zertifizierten Schlachthaus unmittelbar auf unserem Hof. Damit vermeiden wir lange Transportwege, die bei den Tieren zur Ausschüttung von Stresshormonen führen könnten. Zugleich stellen wir damit eine große Flexibilität sicher, die Tiere je nach Kundenbedarf zu schlachten. Die Schlachtung der Gänse beginnt Anfang November zu St. Martin -nach Wunsch auch früher- und endet unmittelbar vor Weihnachten.

Eine weitere Spezialität sind unsere Maishähnchen, die wir in einer ähnlich großzügigen Freilandhaltung aufziehen. Daneben bieten wir ganzjährig Enten, Suppenhühner und frische Eier an.

Zu unseren Kunden gehören Restaurants der gehobenen Gastronomie, regionale Gewerbetreibende, sowie zahlreiche Privathaushalte. Sollten wir auch Ihr Interesse an unserem Angebot geweckt haben, freuen wir uns über Ihren Anruf, eine E-Mail oder Ihren Besuch auf unserem Berghäuserhof.

Ihre Familie Zelyk

Gänse · Weidegänse

Gänse kaufen vom Berghäuserhof

Mit besonderem Engagement und langjähriger Erfahrung setzen wir uns für eine nachhaltige und tiergerechte Haltung der Gänse ein. Unsere Gänse weiden von Juni bis Dezember auf unseren Grünflächen, zu denen auch Streuobstwiesen und ein Maisfeld für den Bedarf der Gänse gehören.

Es ist uns wichtig, dass die Gänse Zugang zu ausgewogenem und natürlichem Futter haben, das gänzlich auf chemische Zusätze und Medikamente verzichtet.

Da wir über ausreichend Grünflächen verfügen, werden die Gänse alle drei bis vier Tage auf neue Weideplätze geführt. Abends wird die Herde zu ihrem eigenen Schutz eingestallt. Der großzügige Stall wird täglich mit frischem Stroh eingestreut, das aus unserem Betrieb stammt. Daneben finden die Gänse im Stall Futterstationen mit Weizen aus eigenem Anbau.